Aktuelles

04.08.10 07:37 - Hilfen für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen

"Und plötzlich stand ich auf der Straße ..."

Viel zu viele Menschen haben kein Dach über dem Kopf

Die Diakonie hilft Menschen, die ohne Hab und Gut am Randunserer Gesellschaft in Notunterkünften gestrandet sind oder ohne ein Dach über dem Kopf schutzlos auf der Straße leben. Wohnungslosigkeit ist oft die Folge von längerfristigen Verarmungs- und Ausgrenzungsprozessen benachteiligter Menschen. Konkrete Auslöser können unvorhergesehene kritische Lebensereignisse wie Tod des Partners oder Scheidung, gescheiterte Selbständigkeit, Verlust des Arbeitsplatzes und Krankheit sein.

Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten brauchen ein qualifiziertes, differenziertes und vernetztes Hilfeangebot. Unser Ziel ist es, die betroffenen Personen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu unterstützen und Perspektiven für ein eigenständiges Leben zu entwickeln.

Die Hilfsangebote sind vielfältig und reichen von der Straßensozialarbeit über Tagesaufenthalte, Schutzräume und Kurzzeitübernachtungsmöglichkeiten bis hin zu ambulant und intensiv betreuten stationären Wohnformen. Wir helfen außerdem durch Vermittlung einer Unterkunft und Hilfen zu Arbeit und Beschäftigung, Sicherstellung medizinischer Versorgung und professioneller Beratung in akuten existenziellen Notlagen.

Für diese Angebote für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen und weitere diakonische Leistungen bittet das Diakonische Werk Bayern anlässlich der Herbstsammlung vom 11. bis 17. Oktober 2010 um Ihre Unterstützung. Weitere Informationen zum Sammlungsthema bei ihrem örtlichen Diakonischen Werk sowie beim Diakonischen Werk Bayern.

!!! Die Diakonie hilft. Helfen Sie mit - Vielen Dank !!!