Aktuelles

04.08.10 07:01 - „1.000 Jahre Tafelfreuden – vom Fingerfood zur Tischkultur"

Für alle Kulturen ist eine gemeinsame Mahlzeit nicht nur notwendige Nahrungsaufnahme sondern besitzt auch einen geselligen sowie religiöskultischen Aspekt. Über viele Jahrhunderte haben sich so die Tischsitten bewährt als auch verändert, aus der Holztafel wurde ein Tisch, Geschirr entwickelte sich von Holz über Zinn oder Silber zu Porzellan, aus dem Orient kam die Gabel zu uns und verfeinerte die höfische Esskultur. Einstige Luxusgetränke wie Kaffee oder Tee gehören heute zu unserem Alltag. Haferl ersetzen zierliche Tassen, Sets die Tischdecke. Begleiten Sie uns auf eine Reise durch "1.000 Jahre Tischkultur".

Referentin: Frau Kristina Richter, Studienrätin und Gäste- und Museumsführerin der Stadt Ingolstadt
Donnerstag den 2. September 2010 um 18.00 Uhr im Evangelichen Gemeindehaus in Aschau
Eintritt 2.-- Euro für Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre frei