Aktuelles

23.04.11 12:18 - Ökumenische Vesper

Am Pfingstsonntag feiern wir zusammen mit den katholischen Christen aus Aschau eine Vesper zum Abschluss des großen Festes für die Kirche überhaupt (Pfingsten: Ausgießung des Heiligen Geistes) und in diesem Jahr für die Friedenskirche im Besonderen (70 Jahre Friedenskirche). Die Vesper hat ihren Namen von dem Abendstern (vespa), sie gehört zu den traditionellen Gebetszeiten, die in der Regel nicht mehr oder nur selten von den Kirchengemeinden geübt werden. Stellvertretend für die vielen Christen tun das die Mönche und Nonnen in den Klöstern, so dass in der Kirche als Ganze diese Gebetszeiten weiter eingehalten werden. Im evangelischen Gesangbuch finden wir die Tagzeitengebete und somit auch das Abendgebet bzw. die Vesper unter der Nummer 729. Wir werden abwechselnd in der evangelischen und katholischen Kirche zu den Hochfesten (Weihnachten, Ostern, Pfingsten) in ökumenischer Verbundenheit dieses Gebet miteinander teilen.

Wir beginnen damit am Pfingstsonntag, 12. Juni um 18:00 Uhr in der Friedenskirche.