Aktuelles

23.04.11 12:10 - Erwachsenenarbeit

Der Beckenboden

Ist Beckenbodentraining nur etwas für Betagte, für Menschen in der zweiten Lebenshälfte, nur etwas für Frauen?? Dass dies nicht so ist, wird uns von Frau Dr. Helfmeyer in ihrem Vortrag sehr eindrucksvoll und für alle verständlich dargestellt. Ergänzt wird der Vortrag durch die praktischen Übungen – die gleich mitgemacht werden können – von Frau Andrea Munsch. Sie zeigt uns praktikable Übungen ohne großen Zeitaufwand und ohne spezielle Sportbekleidung, Übungen, die im täglichen Leben integriert werden können. Der Beckenboden hat seine Wichtigkeit bei Rückenschmerzen, Organsenkungen, Prostata- Erkrankungen u. Operationen, Arthrose, Blasenschwäche, Urin- u. Stuhlinkontinenz, Frauen und Männern, Hämorrhoiden. Wir freuen uns auf den Besuch von Frauen und Männern!

  • Vortrag: Frau Dr. Silke Helfmeyer (Orthopädin)
  • Praktische Übungen: Frau Andrea Munsch, Zytologin, Dipl. Cantienica Trainerin
  • Termin: Dienstag, 10. Mai 2011, 20:00 Uhr
  • Ort: Evangelisches Gemeindehaus Bernau

Kirche und Welt: Vortrag Geld und Ethik

Der im Oktober ausgefallene Vortrag wird am 12. Juli 2011 nachgeholt. Geld - das ist das womit man bezahlt! Ist das eine Erklärung? Alle Welt hat täglich mit Geld zu tun; die meisten Zahlen, die geschrieben werden, sind Geldbeträge. Wer kein Geld hat oder keines bekommt, hat ein Problem! Es ist nur zu verständlich, dass die Menschen hinter dem Begriff Geld Geheimnisse vermuten, da ihnen das Geld in vielerlei Hinsicht rätselhaft ist. „Geld oder Eigentum verpflichtet†œ! Dieser Verpflichtungscharakter hat in der christlichen Tradition einen hohen Stellenwert. Immer mehr Menschen ist es nicht gleichgültig, was mit ihrem Geld passiert! Wir wollen uns diese Thematik einmal genauer anschauen.

  • Referent: Diplom-Volkswirt Gisbert Schwartz
  • Termin: Dienstag, 12. Juli 2011, 20:00 Uhr
  • Ort: Evangelisches Gemeindehaus Aschau

Vorschau: Islam

Der Islam: so gibt es diesen genauso wenig wie das Christentum oder das Judentum. In den muslimischen Traditionen finden sich zahlreiche Anklänge an das, was Christen aus der eigenen Tradition bekannt ist und zugleich hat es in dem anderen Zusammenhang andere Bedeutungen. Die vier Abende im Herbst dienen dazu, ein wenig mehr von der Religion derer kennen zu lernen, die an vielen Orten in unserem Land Nachbarn von Christen sind.

  • Termin: Dienstag, 27. September, 11. und 25. Oktober, 8. November jeweils um 20:00 Uhr
  • Ort: Evangelisches Gemeindehaus Bernau